Forschung

Meine Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit dem biologischen Phänomen des oxidativen Stresses. Seit einigen Jahren steht die zelluläre Stressantwort nach oxidativer Belastung in biologischen Systemen im Mittelpunkt meiner Forschung. Im Besonderen wird von uns die oxidative Schädigung von Proteinen untersucht. Auch Produkte des Zellstoffwechsels können „oxidativen Stress“ und Proteinveränderungen auslösen. Hierzu zählt z. B. ein krankhaft erhöhter Blutzucker (Hyperglykämie). Insbesondere untersuchen wir, wie (alternde) Zellen mit oxidativ geschädigten bzw. veränderten Makromolekülen umgehen und wie die Ernährung die entsprechenden Prozesse beeinflusst.